Unternehmen

Unsere Tochtergesellschaften

Die UBM ist ein Immobilienentwickler europäischen Formats mit Sitz in Wien. Das Unternehmen notiert seit 1873 an der Wiener Börse und verfügt über eine solide Erfolgsgeschichte. Priorität liegt dabei auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro sowie auf den Heimmärkten Österreich, Deutschland und Polen.

10.01.2007

 

Die börsenotierte UBM Realitätenentwicklung AG ist am besten Weg zu neuen Höhenflügen. Der Umsatz zum 30. September 2006 stieg um 70,77 % von Euro 85,2 Mio. auf Euro 145,5 Mio., das EBT um 37,1 % von Euro 6,2 Mio. auf Euro 8,5 Mio. 2006 kann also zweifellos schon jetzt als Rekordjahr bezeichnet werden.
Die langjährige Umsatzstatistik zeigt deutlich, dass die hervorragende Geschäftsentwicklung Ergebnis eines kontinuierlichen, soliden Wachstums ist. Noch 1990 belief sich der Umsatz auf lediglich Euro 2,6 Mio., 1995 wurden bereits 25,5 Mio. erzielt, 2000 waren es schon 52 Mio., 2004 135,9 Mio. und 2005 109,0 Mio. Der für das laufende Geschäftsjahr erwartete Umsatz von Euro 191,8 Mio. wird übrigens zu rund 70 Prozent im Ausland erwirtschaftet werden. Da derzeit bei den börsennotierten Immobiliengesellschaften eine Kapitalerhöhung nach der anderen folgt, ist in diesem Zusammenhang zu betonen, dass UBM das beeindruckende Wachstum aus eigener Kraft, also ohne Kapitalzuflüsse von außen, bewältigen konnte.
Highlight des 3. Quartals war der Verkauf des Bauteils A des Bürogebäudes Brehmstraße im 11. Wiener Gemeindebezirk an die Morgan Stanley Real Estate Investment GmbH um Euro 30 Mio. Der im Jahr 2005 von UBM errichtete Bauteil A verfügt über 13.700 m² Bürofläche, ca. 180 m² Lagerfläche sowie 148 Stellplätze. Die Immobilie, sie ist zur Gänze langfristig an das BM für Finanzen (Zollamt Wien) und das Österreichische Forschungsinstitut vermietet, wird in Zukunft im Besitz des Offenen Immobilien-Publikumsfonds Morgan Stanley P 2 Value stehen.
Der Standort Geiselberg entwickelt sich rasant. Nicht mehr Werkstätten oder Lagerhallen, sondern hochwertige Ansiedlungen, wie die „Alpha Factory“, Siemens, Spardat oder Erste Bank, dominieren das Gebiet. Eine ideale Lage für Firmen, die auf einen ökonomischen Standort und gute Erreichbarkeit mit öffentlichen und privaten Verkehrsmitteln Wert legen. UBM hat daher bereits im April 2006 in der Brehmstraße mit der Errichtung eines weiteren Bürogebäudes, dem Bauteil C, begonnen. Der Fortsetzungsbau wird 8.000 m² vermietbare Fläche aufweisen, Fertigstellungstermin ist Mai 2007.

 

usebrowser close Get Google Chrome Browser Get Mozilla FirefoxBrowser Get Opera Browser Get Apple Safari Browser Get Microsoft Internet Explorer