News & Presse  

Unsere Tochtergesellschaften

Die UBM ist ein Immobilienentwickler europäischen Formats mit Sitz in Wien. Das Unternehmen notiert seit 1873 an der Wiener Börse und verfügt über eine solide Erfolgsgeschichte. Priorität liegt dabei auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro sowie auf den Heimmärkten Österreich, Deutschland und Polen.

08.03.2011

Deutschland ist für UBM ein sehr attraktiver Markt. Die alten Bundesländer bieten bei gleichem Risiko höhere Chancen als in Österreich. Im Großraum München ist besonders der Wohnungsbau zu einem wichtigen Standbein geworden. Das Geschäft läuft seit der Wirtschaftskrise wie nie zuvor. Daher wird Münchner Grund auch in Hamburg, Frankfurt und Berlin in den Wohnungsbau einsteigen.


Erstes Projekt in Berlin ist die Errichtung von 95 Miet- und Eigentumswohnungen in der Inselstraße 9 und 10. Das 3.550 m² große Grundstück befindet sich im attraktiven Segment von Berlin-Mitte, nahe den U-Bahnstationen Märkisches Museum und Spittelmarkt. Die Gegend gilt als gute Lage, Spree und Alexanderplatz sind in fußläufiger Entfernung. Für die Planung ist Prof. Paul Kahlfeldt verantwortlich. Er verfolgt konsequent die klassische Moderne und ist derzeit einer der begehrtesten Architekten in Deutschland. Seine Häuser zeichnen sich durch traditionelle Außenfronten und zeitgemäße Innenraumgestaltung mit bis zu 3 m Raumhöhe aus. Der gehobenen Ausführung entsprechend, werden beim Projekt Inselstraße nur hochwertige Materialien zur Anwendung kommen. Der Durchschnittspreis wird bei den Eigentumswohnungen mit rund 3.500 Euro/m² kalkuliert. UBM und Münchner Grund wollen das Vorhaben rasch in Angriff nehmen: Die Bauarbeiten sollen im Sommer diesen Jahres beginnen, Fertig¬stellungstermin ist Ende 2012.
Berlin ist – auch was Wohnungen betrifft – ein vielversprechendes Investment. Noch gehört die deutsche Hauptstadt zu den Metropolen mit moderater Preisentwicklung und relativ günstigem Mietniveau. Neuvermietungen im Erstbezug lagen zuletzt bei durch¬schnittlich 8 Euro/m². Die Stadt wird aber nicht mehr lange als arm gelten. Haushalts¬einkommen und Arbeitslosenzahlen verbessern sich kontinuierlich, die Wirtschaft war auch in der Krise stabil. Berlin zieht immer mehr inter¬nationale Klientel an und wer jung und kreativ ist, will hier sowieso ein Standbein haben. Gut ausgestatteter Wohnraum sollte daher deutlich besser als der Markt performen.

usebrowser close Get Google Chrome Browser Get Mozilla FirefoxBrowser Get Opera Browser Get Apple Safari Browser Get Microsoft Internet Explorer