Unternehmen

Unsere Tochtergesellschaften

Die UBM ist ein Immobilienentwickler europäischen Formats mit Sitz in Wien. Das Unternehmen notiert seit 1873 an der Wiener Börse und verfügt über eine solide Erfolgsgeschichte. Priorität liegt dabei auf den Asset-Klassen Wohnen, Hotel und Büro sowie auf den Heimmärkten Österreich, Deutschland und Polen.

22.01.2018

· Polnische Immobilien für insgesamt über € 160 Mio. veräußert

· Verkauf der Hauptpost Potsdam für € 19 Mio. rundet Fast Track 2017 ab

 

(Wien, 22-01-2018)  Für die UBM war der Jahreswechsel von einer Erfolgsserie bei Verkäufen gekennzeichnet.

So konnte noch vor Jahresende das im Dezember fertiggestellte Bürogebäude „Kotlarska“ im Herzen von Krakau für rund € 30 Mio. verkauft werden. Käufer ist der tschechische Immobilienfonds ZFP realitni fond. Im laufenden Monat wurde das vor einem Jahr fertiggestellte „Pegaz“ Office-Gebäude mit knapp 21.000m² Gesamtmietfläche in Breslauer Top-Lage an die Hamburger Warburg-HIH für rund € 54 Mio. verkauft. An Union Investment gingen zwei Hotels in Polen - einmal das Holiday Inn „Twarda“ in Warschau für rund € 41 Mio. Zum anderen wurde das noch bis zum Frühjahr 2019 in Bau befindliche Holiday Inn in Danzig im Zuge eines „forward sales“ für rund € 38 Mio. verkauft.

 

„In einer neuen Art der Zusammenarbeit zwischen den UBM Teams in Polen, Wien und dem Hotelbereich ist es uns gelungen, ein Verkaufsvolumen von über € 160 Mio. in kürzester Zeit zu stemmen“, freut sich der Vorsitzende der UBM Polska-Geschäftsführung Peter Obernhuber.

 

Abgerundet wurde das beschleunigte Verkaufsprogramm, Fast Track 2017, mit dem Erwerb des historischen Bestandsgebäudes der Hauptpost in Potsdam durch die österreichische S-Immo für knapp € 19 Mio.

 

„Damit beweist die UBM ihre Fähigkeit, Projekte extrem schnell zu drehen und kann sich auf die Entwicklung der angrenzenden, unbebauten Fläche konzentrieren“, erklärt Deutschland-Geschäftsführer Christian Berger.

 

„Fast Track 2017 kann insgesamt als voller Erfolg verbucht werden. Noch vor einem Jahr hätte uns das so wohl niemand zugetraut“, ergänzt der für Transactions Verantwortliche, Executive Committee Mitglied, Andreas Zangenfeind.

 

Büroprojekt „Kotlarska“ in Krakau

Zeitpunkt der Auswirkung

Q4/2017

Verkaufserlös

rund EUR 30 Mio.

Effekt auf Gesamtleistung

100 %

Effekt auf Umsatz

Keiner (share deal)

Effekt auf Nettoverschuldung

rund EUR 30 Mio.

 

Büroprojekt „Pegaz“ in Breslau

Zeitpunkt der Auswirkung

Q1/2018

Verkaufserlös

rund EUR 54 Mio.

Effekt auf Gesamtleistung

100 %

Effekt auf Umsatz

100 % (asset deal)

Effekt auf Nettoverschuldung

rund EUR 54 Mio.

 

Holiday Inn „Twarda“ in Warschau

Zeitpunkt der Auswirkung

Q1/2018

Verkaufserlös

rund EUR 41 Mio.

Effekt auf Gesamtleistung

100 %

Effekt auf Umsatz

100% (asset deal)

Effekt auf Nettoverschuldung

rund EUR 41 Mio.

 

Holiday Inn in Danzig

Zeitpunkt der Auswirkung

voraussichtlich Q1/2019

Verkaufserlös

rund EUR 38 Mio.

Effekt auf Gesamtleistung

100 %

Effekt auf Umsatz

100 % (asset deal)

Effekt auf Nettoverschuldung

rund EUR 38 Mio.


Hauptpost in Potsdam (Bestandsobjekt)

Zeitpunkt der Auswirkung

Q1/2018

Verkaufserlös

EUR 18,7 Mio.

Effekt auf Gesamtleistung

EUR 9,4 Mio.

Effekt auf Umsatz

Keiner (at equity)

Effekt auf Nettoverschuldung

EUR 9,4 Mio.

 

UBM Development ist der führende Hotelentwickler in Europa. Der strategische Fokus liegt auf den drei klar definierten Assetklassen Hotel, Büro und Wohnen sowie auf den drei Kernmärkten Deutschland, Österreich und Polen. Mit 145 Jahren Erfahrung konzentriert sich UBM auf ihre Kernkompetenz, die Entwicklung von Immobilien. Von der Planung bis hin zur Vermarktung der Immobilie werden alle Leistungen aus einer Hand angeboten. Die Aktien der UBM sind im Prime Market Segment der Wiener Börse gelistet.

 

Für Rückfragen kontaktieren Sie bitte:

Thomas G. Winkler

CEO

UBM Development AG

Tel.: +43 (0)50 626-1471

Email: public.relations@ubm.at

 

Presseaussendung 22.01.2018

usebrowser close Get Google Chrome Browser Get Mozilla FirefoxBrowser Get Opera Browser Get Apple Safari Browser Get Microsoft Internet Explorer